Aufnahmen

Olivier Messiaen: Livre du Saint Sacrement (1984)

Live-Mitschnitt des Konzertes vom 4.9.2000 im Rahmen von lucerne festival auf der neuen Goll-Orgel im großen Konzertsaal des KKL Luzern.

L’Orgue Alain à Romainmotier 1991-2001

Ein musikalisches Portrait der Hausorgel von Jehan Alain mit Aufnahmen von Guy Bovet, Marc Fitze, Tobias Willi und Elisabeth Zawadke.

Guy Bovet: Tangos Ecclesiasticos

Es thut sich nun auf ein Buch von zwölf (aber wahrhaftig 13) ecclesiastischen Tangos, so da heisset, dass dieselbigen Tangos zur heiligen Kirchenmusik gehören. Die Kenner von Tango werden aber sagen, diese Musik zähle nicht zum Tango, weil sie Musik für die Kirche seie, und sie sagen die Wahrheit. Die Kenner der Kirchenmusik jedoch werden sagen, diese Musik gehöre nicht in die Kirche, weil sie Tango seie, und auch sie sagen die Wahrheit; daraus folget und ist wahrlich bewiesen, dass dieses Buch aus ecclesiastischen Tangos besteht, so da in Kirchen auf allen Arten von grossen und kleinen Orgeln gespielet und zelebriert werden können.

Dieselbigen Tangos sind in der Reihenfolge der 12 Kirchentonarten komponiert und obwohl sie neu sind, gehören sie zur Alten Musik, so da heisset, dass der Orgelspieler nicht alles zu spielen braucht, was in der Partitura stehet, dass er hingegen alles spielen und erkennen soll, was nicht in derselbigen geschrieben stehet: daran erkennet man den Unterschied zwischen einem wahrhaftigen Interpreten und Vermittler von Kunst, und einem gewöhnlichen Noten-Hackspecht. (aus dem Vorwort zu den Tangos Ecclesiasticos von Guy Bovet)

Zur Nacht

Eine Literatur-Musik-CD mit Texten zur Nacht von Robert Schneider (Schlafes Bruder) und Orgelwerken, gespielt von Elisabeth Zawadke auf der Behmann-Orgel St. Martin, Dornbirn.

Robert M. Helmschrott (Doppel-CD)

12 jeweils zweisätzige Kirchensonaten für ein oder mehrere Soloinstrumente und Orgel von Robert Maximilian Helmschrott, gespielt von diversen Interpreten.

Darunter:

  • Sonata da chiesa III für zwei Trompeten und Orgel (Hannes Läubin, Christian Höcherl, Trompete; Elisabeth Zawadke, Orgel)
  • Sonata da chiesa XII für drei Trompeten, drei Posaunen und Orgel (Hannes Läubin, Christian Höcherl, Quirin Willert, Trompete; Wolfram Arndt, Tobias Greismann, Bruno Feldkircher, Posaune; Elisabeth Zawadke, Orgel

Nachklang (Doppel-CD)

Orgelwerke von Robert Maximilian Helmschrott, gespielt von verschiedenen Interpreten auf der ehemaligen Steinmeyer-Orgel im Großen Konzertsaal der Hochschule für Musik und Theater München.

Darunter:

  • „Prèlude et Fugue“, „Recital“ und „Dans la lumière“, gespielt von Elisabeth Zawadke

Der Rattenfänger

Oper über den Rattenfänger von Hameln von Wilfried Hiller nach einem Text von Michael Ende, gespielt vom Philharmonischen Orchester Dortmund unter Laurent Wagner. Giora Feidmann, Klarinette, Martha Mödl und weiteren Solisten, sowie dem Chor des Theaters Dortmund. „Toccata Diabolica“ für Orgel solo nach dem 10. Bild, gespielt von Elisabeth Zawadke.

DVD Zender

Mehrere Werke von Hans Zender und Giacinto Scelsi, darunter „Hymnos für Orgel und zwei Orchestergruppen“

Auf der DVD enthalten:

  • Konzertaufzeichnung vom 3.3.2006 im Rahmen von Musica Viva im Herkulessaal der Münchener Residenz
  • 4 BR-alpha-Sendungen zu den aufgeführten Werken und Interviews mit Hans Zender und Elisabeth Zawadke.